Hero image

Alle Artikel


Embedded Software Engineering

Kundenbeziehungen werden für Softwareanbieter zum Schlüsselfaktor

Die Zeiten, in denen Softwarehersteller einmalig ein Produkt verkauften, sind vorbei. Vielmehr gilt es, den Mehrwert einer Lösung kontinuierlich unter Beweis zu stellen. Das verändert nicht nur die Beziehung zwischen Kunden und Anbietern, sondern macht Nutzungseinblicke und Transparenz zum Kernelement langfristigen Erfolgs.

Digital Engineering Magazin

Mit IoT zum Geschäftsmodell: So wird der Feuerlöscher pay per Use

Lohnt sich IoT als Geschäftsmodell für meine Produkte? Anhand eines Feuerlöschers zeigt dieser Beitrag wie sich IoT-Geschäftsmodelle entwickeln lassen.

Industry of Things

Softwareindustrie in der Hybrid-Falle?

Digitalisierung allein ist kein Erfolgskonzept. IoT-Unternehmen müssen für sich die richtige Monetarisierungsstrategie finden – zwischen „alles digital“ und „Business-as-Usual“. Die Antwort: Hybrid-Ansätze.

Dev Insider

Das sind die Gewinner der IT-Awards 2019

Auf der alljährlichen großen Abendgala wurden am Abend des 24. Oktober 2019 die Gewinner der IT-Awards 2019 ausgezeichnet. Flexera gewann den IT Award Silber in der Kategorie „Embedded“.

Computerwoche

Softwareplattform auf vier Rädern

Das Smartphone hat die Erwartungen von Kunden in Sachen Konnektivität und Mobilität in die Höhe geschraubt. Das spürt auch die Automotive-Industrie - und muss sich mit dem zunehmenden Einsatz von (Open Source) Software neuen Herausforderungen stellen.

Embedded Software Engineering

Analyse von Nutzungsdaten bleibt Herausforderung für Softwareanbieter

Wie Kunden im Detail Anwendungen nutzen ist entscheidend, um passende Monetarisierungs- und Bereitstellungsmodelle zu entwickeln und Anwendungen kontinuierlich an Kundenanforderungen anzupassen. Das belegt der Report „Monetization Monitor: Usage Management & Insights“ von Flexera.

IT Daily

ANALYSE VON NUTZUNGSDATEN BLEIBT HERAUSFORDERUNG

Der unverstellte Blick auf die Nutzungsdaten von Software ist ein absolutes Muss für Softwareanbieter. Doch nach einem Report von Flexera können nur 51% der befragten Softwareanbieter einsehen, ob Kunden überhaupt ihre Software verwenden.

Compuerwelt.at

Analyse von Nutzungsdaten bleibt Herausforderung für Softwareanbieter

Ein Flexera-Report zur Softwaremonetarisierung zeigt mangelnden Einblick von Unternehmen in das Nutzungsverhalten von Kunden. Der Zugang und die Analyse von Nutzungsdaten unterscheidet sich jedoch stark von Anbieter zu Anbieter.

Industry of Things

Wie Softwarelizenzierung vor Produktpiraterie schützt

Smarte Softwarelizenzierung verhindert, dass Auftragsfertiger mehr Geräte produzieren als geordert wurden und die überzähligen Produkte auf dem Graumarkt verkaufen.

Industry of Things

Prozesslücken im IoT: „Mind the Gap!“

Das IoT baut auf vernetzte Prozesse. Doch je komplexer die Produkte und Angebote, desto schneller entstehen auch Lücken. Sieben Ratschläge zeigen, wie Hersteller diese schließen und ihre Profitabilität steigern können.

Public Now

Presse Automatisierung von Open Source Compliance: Es geht nicht mehr per Hand!

Das Bitkom Forum Open Source 2018 will ein akutes Thema aufgreifen, das im Businessbereich in letzter Zeit besonders brisant geworden ist: die Automatisierung von Open Source Compliance.

Cloud Computing Insider

Lizenzoptimierung nun auch für Open Source Software und Mobilgeräte

Die Nutzer von Lösungen für Software Asset Management (SAM) und Software Lizenz-Optimierung (SLO) können seit kurzem auch die Lizenzen von Open Source Software, von Mobil- und Cloud-Lizenzen sowie die Risiken bei Software-Upgrades automatisiert handhaben und überwachen. SAM-Tools lassen sich sowohl on-premise als auch in der Cloud nutzen.

Bayerisch-Schwabische Wirtschaft

CIO-Network zu Gast bei Microsoft

Arbeitswelten 4.0 – nicht nur ein Slogan von Microsoft. Flexibles Arbeiten basierend auf Vertrauen wird bei der Microsoft Deutschland Zentrale in der Parkstadt Schwabing, im Silicon Munich über alle Mitarbeiter und Ebenen hinweg gelebt.

LAN Line

Flexera mit weiteren Security-Lösungen

Auf der It-sa 2017 in Nürnberg präsentiert Flexera, Anbieter von Lösungen für Softwarelizenzierung, Cybersecurity und Installation, am Stand 624 in Halle 10.1 neue Lösungen für das Software-Vulnerability-Management.

IT Daily

Flexera präsentiert Plattform für Open Source Software

Auf der it-sa 2017 in Nürnberg präsentiert Flexera neue Lösungen für das Software Vulnerability Management und zeigt, wie Softwarehersteller proaktiv OSS identifizieren, nachverfolgen und managen können.

CIO

Vier Trends in der Software-Industrie

Virtualisierung, Cloud und IoT - die Softwareindustrie verändert sich rasend schnell. Einerseits steigen die Erwartungen der Softwarekäufer, andererseits wollen Anbieter ihre Chance auf Monetarisierung nutzen.

Elektronik Praxis

Softwarehersteller ignorieren zu oft den Wandel im Geschäftsklima

Veränderungen im Geschäftsklima nehmen Applikationshersteller häufig nicht wahr – etwa in der Art, wie die Kunden ihre Software benutzen wollen. Daher sind sie selten in der Lage, flexibel darauf zu reagieren. Darauf weist eine aktuelle Studie von Flexera Software hin.

Compliance-Magazine.de

Einsparungspotentiale bei Software ungenutzt

Out of Compliance: Drei Viertel der befragten Unternehmen räumen ein, dass ein gewisser Prozentsatz der Software über die Lizenzvereinbarung hinaus genutzt wirdHohe Shelfware-Rate, fehlende Compliance und kostspielige Audits verursachen vermeidbare hohe Kosten für Unternehmen

IT Daily

3 Einfache Einsparmöglichkeiten für die IT

Trotz steigender Umsätze sind viele Unternehmen zurückhaltend, was die Aufstockung ihrer IT-Budgets betrifft. Das belegt der 2016 State of IT report von Spiceworks, einem sozialen Netzwerk für IT-Profis, der auf einer Umfrage unter 800 IT-Experten in Nordamerika und EMEA basiert.

Mittlestand Nachrichten

Drei einfache Einsparmöglichkeiten für die IT

Trotz steigender Umsätze sind viele Unternehmen zurückhaltend, was die Aufstockung ihrer IT-Budgets betrifft. Das belegt der 2016 State of IT report von Spiceworks, einem sozialen Netzwerk für IT-Profis, der auf einer Umfrage unter 800 IT-Experten in Nordamerika und EMEA basiert. Demnach rechnen.

it daily

Software-Abonnements: Zwei Seiten einer Medaille

Abonnement-Lizenzmodelle liegen im Trend. Nach Schätzungen von IDC werden die durch Software-Abonnements erzielten Umsätze 2016 die 130 Mrd. US-Dollar Marke erreichen – ein Umsatzwachstum von 21% im Vergleich zum Vorjahr.

Computerwoche

Wie vernetzte Fahrzeuge neue Geschäftsmodelle ermöglichen

Geschäftsentscheidende Innovationen werden auch in der Automobilindustrie in Zukunft immer stärker in Software realisiert.

IoT

Die Starke Deutsche Fertigungsindustrie Schafft die Besten Voraussetzungen, um Deutschland Weltweit eine Führungsrolle zu Sichern

Die Software spielt im Internet der Dinge auch im industriellen Umfeld eine entscheidende Rolle. Viele Unternehmen sind hier jedoch aus Sicht von Manfred Bauer, Head of IoT in der DACH-Region bei Flexera Software, noch nicht optimal aufgestellt.

Tech Target SearchSecurity

Welcher Browser ist Sicherer, Chrome oder Firefox?

Ist Chrome sicherer oder der Open-Source-Browser Firefox? Gibt es unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen die bessere Wahl? Ein Überblick.

IT Daily

Flexera Software übernimmt Palamida

Flexera Software gibt die Übernahme von Palamida bekannt, einem Anbieter von Lösungen zur Software Composition Analysis. Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

IT Zoom

Zusätzliches Geschäftsmodell für Software-Industrie?

Software-Audits sind bei den Lizenznehmern nicht besonders populär, sind sie doch zeitaufwendig und enden im besten Falle mit der Absolution durch den Software-Anbieter.

IT-Daily

Sicherheitslücken in Open Source-Komponenten

Security-Software soll Anwender und Unternehmen vor Hacker-Angriffen schützen.

Channel Partner

Der graue Markt der intelligenten Geräte

Egal ob Unterhaltungselektronik, Computer, Arzneimittel, Textilware oder Parfüm - der Handel mit Ware außerhalb autorisierter Vertriebswege auf dem grauen Markt verursacht enormen Schaden.

Industry of Things

Das sind die neuen Virtualisierung-Trends

Flexibilität, Agilität, Skalierbarkeit – Netzwerkspezialisten profitieren in vielfacher Hinsicht von Virtualisierungstechniken.

IT Daily Net

Schwachstelle in Miele-Gerät - Angriffspunkt Geschirrspüler?

Intelligente Waschmaschine, smarter Heizungsregler und Streaming über den Fernseher – das IoT ist längst in den eigenen vier Wänden angekommen. Dass das auch Sicherheitsrisiken birgt ist bekannt. Nun hat es auch ein Gerät des Herstellers Miele getroffen.

Dev Insider

Software-Komponenten in Stücklisten festhalten und überwachen

Software-Anbieter sollten wissen, auf welche Open-Source-Komponenten ihre Produkte zurückgreifen. Was sonst droht, hat die OpenSSL-Schwachstelle Heartbleed seinerzeit eindrucksvoll belegt. Wie sieht es heute mit der Transparenz bei Open Source Software aus?

Tech Target

Sicherheitsrisiko Open-Source- und Drittanbieter-Komponenten

In vielen Anwendungen kommen ganz selbstverständlich Open-Source- und Drittanbieter-Bestandteile zum Einsatz. Und die können Schwachstellen aufweisen.

Embedded Software Engineering

Die versteckten Risiken von Open-Source-Code

Unentdeckte Schwachstellen und mangelndes Bewusstsein

Sharepoint Community Germany

SoT World Berlin - Monetarisierung von IoT - FlexeraSoftware.de

Michael Greth im Gespräch mit Manfred Bauer von Flexera Software

IT Finanzmagazin

Zurück auf die Schulbank! Open Source und Software­komponenten Dritter – Risiken der Finanzbranche

In der Softwarebranche haben sich die Zeiten geändert: Was vor 10 Jahren vor Cyber-Bedrohungen schützte, reicht heute längst nicht mehr aus. Vor allem im Hinblick auf Open Source Software und die Software Dritter ist das Risiko gewachsen – auch für den Finanzsektor. Denn die in der Software enthaltenen Schwachstellen dienen Hackern als idealer Ausgangspunkt für Angriffe.

IT Daily

Strategiewechsel bei Blackberry

Für Blackberry sah es in den letzten Jahren düster aus. Vor allem das zögerliche und fast schon widerwillige Vorgehen in Sachen Software wurden dem kanadischen Hersteller zum Vorwurf gemacht. Nach gut einem Jahrzehnt mit Fokus auf Hardware scheint damit nun Schluss zu sein.

Manage IT

Strategiewechsel bei Blackberry: Vorsprung durch Software

Für Blackberry sah es in den letzten Jahren düster aus. Vor allem das zögerliche und fast schon widerwillige Vorgehen in Sachen Software wurden dem kanadischen Hersteller zum Vorwurf gemacht. Nach gut einem Jahrzehnt mit Fokus auf Hardware scheint damit nun Schluss zu sein.

All-Electronics

Solide Sicherheitsplanung schützt vor inhärenten Schwachstellen

Der Nutzen von Open-Source-Code (OSS) liegt auf der Hand: Senkung der Entwicklungskosten, Beschleunigung der Entwicklungszyklen und Reduzierung der Gesamtkosten der Anwendung.

Industry of Things

Projekt-Assistenz im Internet der Dinge

Neue Lösungen für das Internet of Things (IoT) treffen auf einen spannenden Markt. Verschiedene Tools, Initiativen und Standards können dabei helfen, die immer anspruchsvolleren Projekte umzusetzen.

Industry of Things

Das Geschäft mit dem Abonnement

Im IoT steckt der Gewinn in der Software und nicht in der Hardware. Um die Anwendungen langfristig zu Geld zu machen, sind jedoch neue Monetarisierungsmodelle gefragt – wie das Abonnement.

E&E Faszination Elektronik

Freiheit bei der Programmierung

Open-Source-Software (OSS) hat die Software-Entwicklung in den letzten zehn Jahren grundlegend verändert. OSS erlaubt Entwicklern mehr Agilität und spart Unternehmen Zeit und Kosten. Bei der Auswahl von Komponenten gibt es jedoch einige Faktoren zu beachten – insbesondere wenn es um Fragen der Lizenzierung und Sicherheit geht.

IT Daily

Schutz vor den Botnets

Nach Mirai und den DDos-Angriffen im letzten Jahr meldeten die Sicherheitsfirmen Netlab 360 und Check Point nun die nächste Gefahr für das Internet der Dinge: IoT Reaper. Die Antworten auf die dringlichsten Fragen im Überblick.

Sysbus

Flexera feiert 30 Jahre InstallShield mit neuem Open Source Security Angebot

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von InstallShield bietet Flexera den Nutzern des Installationsprogramms eine kostenlose Open Source Security Lösung. InstallShield wird als weltweiter Standard von über 100.000 Entwicklern bei der Erzeugung von Windows-Installern für Desktop, Server und in der Cloud verwendet und kommt auf über 500 Millionen Geräten zum Einsatz. Die Lösung ist nach Herstellerangaben seit 1987 weltweit führend für automatisierte Softwareinstallationslösungen für Microsoft Windows und bietet sowohl Softwareanbietern als auch Anwendern hohe Zuverlässigkeit.

Informatik Aktuell

Open Source-Software: Rechtliche Risiken

Nicht Freibier, aber auch nicht unbegrenzte Freiheit

Industry of Things

Sicherheit für IoT-Geräte

Das IoT braucht mehr Sicherheit. Vor systematischen Angriffen ist die erste Verteidigungslinie ein umfassendes Management von Vulnerabilities – auch in Bezug auf Open Source Software.

Industry of Things

Schützt die Geschirrspüler!

Kein mit dem Internet verbundenes Gerät ist zu 100% sicher. Das gilt auch für intelligente Haushaltsgeräte. In Sachen IoT-Sicherheit betreten Hardware-Hersteller jedoch noch oft Neuland.

Elektronik Praxis

IoT-Geräte effizient schützen

Schützt die Geschirrspüler! Kein mit dem Internet verbundenes Gerät ist immun gegen Hackerangriffe - auch keine so genannten smarten Haushaltsgeräte.

IT Daily

Ausblick: IoT in 2018

Das IoT bleibt auch 2018 ein Dauerthema für Unternehmen und Softwarehersteller. Insbesondere bei der Software-Monetarisierung wird sich der Fokus weiter verschieben: Nicht mehr der Schutz über IP-Lizensierung steht im Vordergrund, sondern das Identifizieren neuer Wachstumschancen durch flexible Ertragsmodelle.

SaaS Magazine

Ausblick: IoT in 2018

Neue Software-Geschäftsmodelle ebnen den Weg für neuen Kundenservice und Monetarisierung Der Übergang zum Betriebskostenmodell steht unmittelbar bevor

Cloud Computing Insider

Tipps für den Umzug in die Cloud

Die Vorteile des „Cloud-Shifts“ liegen auf der Hand. Dennoch ist der Umstieg auf cloudbasierte SaaS-, IaaS- und PaaS-Konzepte für Softwarehersteller oft mit Unsicherheiten verbunden. Um einen möglichst reibungslosen Übergang sicherzustellen, gilt es vorab vier wesentliche Aspekte zu berücksichtigen.

Sysbus

Anwendungssicherheit für Open Source: Von innen nach außen denken

Firewalls, webbasierte Authentifizierung, Angriffserkennung und Identitätsmanagementsysteme kontrollieren den Zugriff auf Anwendungen von außen. Fast 90 Prozent der Softwareangriffe zielen jedoch auf die Anwendungsebene selbst ab. Der Schutz von innen heraus, zum Beispiel durch geschützten Code oder Schwachstellenmanagement ist oft nicht hinreichend abgedeckt – vor allem bei Open Source Software (OSS).

Computerwoche

Software-Lieferkette muss transparenter werden

In den Augen von Compliance-Beauftragten und Rechtsberatern ist Software oft nicht mehr als ein Kosten- und Risikofaktor. Nicht ganz zu Unrecht: Das Lizenzmanagement ist komplex, die Nutzung schwer zu messen und die Software Supply Chain kaum rückverfolgbar?

Big Data Insider

Drei Geschäftsmodelle für Embedded Software im IoT

Im Rahmen ihrer IoT-Strategie stellen viele Hersteller ihr Geschäftsmodell um: vom einmaligen Hardwareverkauf auf wiederkehrende Umsätze durch digitale Angebote. Software-Updates, neue Features sowie Premium-Funktionen und Abo- und Pay-per-Use-Modelle spielen damit eine größere Rolle. Voraussetzung für diese Transformation ist die richtige Strategie, die mit Embedded Software Gewinn erzielt.

Embedded Software Engineering

Risiken bei Open-Source-Software: Warum eine Bill-of-Materials sinnvoll ist

Wenn wir Flugzeuge so bauen wie wir Software entwickeln, würde kaum jemand noch fliegen. Software ist nie zu 100% sicher. Grund dafür ist auch die unkontrollierte und nicht verwaltete Nutzung von Open Source-Software (OSS). Darum ist auch bei Software eine gut geführte Bill of Materials (BOM) essentiell.

Embedded-Software Engineer

Quizfrage für Hardwarehersteller: Sind wir schon Softwaremanager?

Software, Daten und digitale Services sind Schlüsselkomponenten im IIoT. Viele Hersteller betreten hier Neuland – insbesondere was das Softwaremanagement betrifft.

Dev Insider

7 Fragen und Antworten zur GNU GPL

Embedded Linux und ähnliche Open-Source-Projekte unterliegen häufig den Bestimmungen der GNU General Public License, kurz GNU GPL. Dies wirft immer wieder Compliance-Fragen auf. Sieben besonders wichtige Punkte wollen wir im Folgenden klären.

Unsere Website benutzt Cookies, um Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihre Navigation zu optimieren. Wenn Sie diese Nachricht schließen oder auf der Website navigieren, stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. OK, verstanden OK, verstanden