FlexNet Connect

Optimierte Entscheidungsfindung durch die Automatisierung von elektronischen Software- und Firmwareupdates, in Produkten integrierten Meldungen und Analysen

Neue Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kunden – dank der Technologien für Software- und Firmwareupdates

FlexNet Connect® ist für Anwendungshersteller (Softwareanbieter und Hersteller intelligenter Geräte) die effizienteste Möglichkeit, Endbenutzern eine Lösung für automatisierte Software-/Firmwareupdates bereitzustellen und wertvolle Einblicke in die Nutzung durch die Installationsbasis zu erhalten. FlexNet Connect ermöglicht eine regelbasierte Bereitstellung von Updates, zeigt in Produkte integrierte Mitteilungen an und erstellt automatisch Reports zu den wichtigsten Informationen über alle Installationen.

Wissen Sie, welche Ihrer Produkte, Versionen und Funktionen Ihre Kunden wirklich schätzen? Müssen Sie viele Supportanfragen zu veralteten Versionen Ihrer Produkte bearbeiten? Erfordern Ihre Produkte häufige oder kritische Aktualisierungen? Unterstützen Sie Kunden, deren Wartungsstand nicht aktuell ist? Sind Sie in der Lage, Anwendungsprobleme auf Remote-Geräten zu beheben?

Mit FlexNet Connect gewinnen Softwarehersteller Erkenntnisse zu den Teilen Ihrer Produkte, die in Ihrer Installationsbasis tatsächlich verwendet und geschätzt werden. So können Sie bessere Produktentscheidungen treffen und Up-Sell- und Cross-Sell-Kampagnen erarbeiten.

FlexNet Connect sendet Software/Firmware-Updates und -Patches sowie Marketingnachrichten, etwa Erinnerungen an ablaufende Wartungsverträge, direkt an die Systeme Ihrer Endbenutzer. Die Benutzer Ihrer Softwareprodukte erwarten einen unkomplizierten Zugriff auf die aktuellen Softwareupdates und Benachrichtigungen bei wichtigen Neuigkeiten.

Mit FlexNet Connect halten Sie Ihre Benutzer auf dem neusten Stand – egal, welches Betriebssystem sie verwenden. Diese Lösung für elektronische Software- und Firmware-Updates bietet zudem Informationen dazu, wie die Kunden Ihre Software verwenden. Diese Angaben sind für die Produktentwicklung und das Marketing von unschätzbarem Wert.

FlexNet Connect ist eine Schlüsselkomponente von FlexNet Producer Suite und wird als Cloud-, SaaS- (Software as a Service) oder standortgebundene Lösung angeboten. Sie wurde bereits an über 100 Millionen Geräte verteilt.

Detaillierte Kundenkenntnisse

  • Sie erhalten genauere Kenntnisse zu Ihrer Installationsbasis, etwa Daten zu Kundenzahlen nach Produkt und Version, nach Computermerkmalen (z. B. Betriebssystem) und mehr
  • Ausrichtung von Marketingkampagnen anhand installierter Produkte und Versionen, der Computermerkmale usw.
  • Erfassung anonymer Nutzungsdaten, etwa von Protokolldateien und Absturzreports, um Endbenutzerprobleme zu erkennen, mit Prioritäten zu versehen und zu beheben
  • Abruf von Remote-Diagnosen und detaillierten Daten zur Installationsbasis aus Embedded Software auf Geräten oder aus Desktop- und Serveranwendungen ermöglicht Senkung von Supportkosten und Steigerung der Kundenzufriedenheit

Kostensenkung durch automatische Software-/Firmwareupdates

  • Senkung der Supportkosten, indem die Benutzer auf dem aktuellen Stand der Versionen gehalten werden
  • Kostensenkungen bei der Bereitstellung von Produktupdates
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit durch proaktive Bereitstellung elektronischer Softwareupdates

Verbesserung der Kundenkommunikation durch Anzeige von Nachrichten im Produkt selbst

  • Gezielte Marketingkampagnen anhand installierter Produkte und Versionen, Sprachen, der Computermerkmale usw.
  • Ausrichtung auf Benutzer nach deren Produktversion, Standort, Berechtigungsstatus usw.
  • Direkter Kontakt mit allen Kunden, auch wenn diese Ihr Produkt bei einem Wiederverkäufer erworben haben

FlexNet Connect Cloud wird noch wertvoller bei gemeinsamer Verwendung mit:

Benötigen Sie eine bessere Lösung für Softwarebereitstellung und Fulfillment?
Dann informieren Sie sich über FlexNet Electronic Software Delivery.

Microsoft Partner – Gold Application Development

Funktionen

Automatisierte Software- und Firmwareupdates

BAq6t36e0Sk Hersteller können für die Endbenutzer ganz unkompliziert elektronische Software- und Firmwareupdates auf der Grundlage der verwendeten Produktversion (oder sonstiger spezifischer Kriterien) bereitstellen. Damit wird gewährleistet, dass die Anwender mit der neuesten Version arbeiten, was wiederum die Zahl der Anrufe beim Support und etwaige Ausfallzeiten beim Kunden minimiert.

Updates können so nach Bedingungen wie installierten Produktversionen, Computermerkmalen oder herstellerdefinierten Kriterien zielgerichtet an die Benutzer verteilt werden. Ferner unterstützt FlexNet Connect HTTP-, HTTPS- und FTP-basierte Downloads, u. a. auch mehrere Präsentationsmodi für Updates sowie mehrere Updateformate und -sprachen und sogar Updates mit einer Dateigröße von über 2 GB. Die Anwender können außerdem den Updatevorgang mit Funktionen zum Unterbrechen und Fortsetzen steuern.

Berechtigungsbasierte Updates zur Steigerung der Vertragserneuerungen

4nZkmPmUS4Q Mit berechtigungsbasierten Updates erfolgt die Authentifizierung der Berechtigungen von Anwendern über das Backoffice, noch bevor die Updates den Anwendern angeboten werden. So wird gewährleistet, dass nur entsprechend berechtigte Kunden (die auch dafür bezahlt haben) die Software- und Firmwareupdates erhalten, auf die sie Anspruch haben. Wenn die Hersteller zusätzlich FlexNet Connect mit FlexNet Operations Cloud (Berechtigungsverwaltung) integrieren, können sie eine URL generieren, die nach einer gewissen Zeit ungültig wird, und so gewährleisten, dass die Anwender das Update auf sicherem Weg herunterladen können. Die entsprechende Ablauffrist kann vom Hersteller so gewählt werden, dass abhängig von den jeweiligen Produktanforderungen ausreichend Flexibilität besteht.

Vorgefertigte Client-Benutzeroberfläche

Die Hersteller können die vorgefertigte Client-Benutzeroberfläche für Software- und Firmwareupdates und in Produkte integrierte Mitteilungen verwenden, um die Markteinführungszeiten zu verkürzen. Die vorgefertigte Benutzeroberfläche erfordert keine Code-Integration und ist mit nativem (Windows und Apple) „Look and Feel“ konzipiert. So können sich Anwendungshersteller auf ihr Produkt konzentrieren, statt eine eigene Benutzeroberfläche für Software- und Firmwareupdates entwickeln zu müssen.

Alle Funktionen anzeigen