FlexNet Instrumentation Management

Proaktive Behebung kundenseitiger Probleme dank Erkenntnissen über die Produktnutzung

Prognose von Problemen dank Erkenntnissen über die Produktnutzung

Würde es bei der Optimierung Ihrer Anwendungen zur Senkung der Wartungskosten und Verkürzung der Ausfallzeiten beitragen, wenn Ihr Entwicklerteam die Probleme sehen könnte, die auftreten, wenn Endbenutzer mit den Anwendungen arbeiten?

Anwendungshersteller haben nur selten direkten Zugriff auf anonymisierte Daten darüber, wie ihre Kunden die Anwendungen nutzen, und zu den Umständen, unter denen Probleme auftreten. Wenn sie feststellen möchten, was bei ihren Produkten funktioniert und was nicht, sind sie daher gezwungen, sich auf die Berichte der Anwender zu verlassen.

Mit FlexNet Instrumentation Management kann dieses branchenweite Problem gelöst werden, indem Anwendungshersteller wertvolle Analysen zu anonymisierten System- und Anwendungsdaten erstellen. Anwendungshersteller können die Erkenntnisse aus diesen Analysen direkt in ihren Entwicklungsprozess einarbeiten, um die Anwendungen zu optimieren.

Wenn Sie FlexNet Connect Cloud und FlexNet Instrumentation Management (in der SDK-Plattform enthalten) kombinieren, können Sie anonyme Anwendungsdaten erfassen, z. B. Anwendungsprotokolle und Absturzberichte von Endgeräten. Auf diese Weise können Sie die Probleme bei den installierten Anwendungen analysieren und die Ergebnisse in Ihren Entwicklungsprozess einarbeiten, um die Anwendungen zu optimieren.

Mit FlexNet Enterprise Instrumentation Management profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Erfassung von anonymen Anwendungsdaten wie Anwendungsprotokollen und Absturzreports
  • Analyse von Problemen bei den installierten Anwendungen und Einarbeitung der Analyseergebnisse in den Entwicklungsprozess
  • Senkung von Supportkosten durch proaktives Beheben von Problemen

Weitere Informationen zu FlexNet Connect