New Version 2015
InstallAnywhere

Erstellung von Multiplattform-Installationen aus einer einzigen Projektdatei – physische, Cloud-basierte und virtuelle Umgebungen

Professionelle, zuverlässige Multiplattform-Installationen

InstallAnywhere ist die führende Lösung für die Multiplattform-Entwicklung von Installationsprogrammen für Anwendungshersteller, die professionelle und konsistente systemübergreifende Installationen in physischen, virtuellen und Cloud-basierten Umgebungen ermöglichen müssen. InstallAnywhere erstellt zuverlässige Installationen für standortbasierte Plattformen – Windows, Linux, Apple, Solaris, AIX, HP-UX und IBM. Vorhandene und neue Softwareprodukte können Sie in eine virtuelle und Cloud-basierte Infrastruktur übertragen. Und all dies ist aus einem einzigen InstallAnywhere-Projekt heraus möglich.

Wenn Sie Anwendungen für mehrere Plattformen in lokalen und virtuellen Umgebungen entwickeln, gestaltet sich die manuelle Erstellung von Installationen für jede einzelne Anwendung meist zeitraubend und fehleranfällig. Sie führt häufig zu verzögerter Veröffentlichung und zu Installationsfehlern, die wiederum zu verärgerten Endbenutzern und erhöhten Supportkosten führen. In manchen Fällen verhindert der Mangel an internen Ressourcen und Fähigkeiten sogar, dass die Vorteile von Cloud-basierten und virtuellen Umgebungen sowie neu aufkommender Plattformen wie Docker genutzt werden können.

Als erste Entwicklungslösung für Installationen unterstützt InstallAnywhere die Open Source Plattform Docker. Selbst für Entwickler, die weitgehend unerfahren in der Entwicklung von Multiplattform-Installationen sind, ist es leicht, eine professionelle Installationssoftware für nahezu jede beliebige Plattform sowohl in physischen wie auch virtuellen Umgebungen sowie Container-Deployments zu erstellen. Die Lösung ist in zwei Editionen verfügbar: Professional und Premier.

Kürzere Zeit für die Softwareentwicklung

  • Multiplattform-Installationsprojekte lassen sich mit dem Projektassistenten und dem Profidesigner in Minuten erstellen – es muss kein Code geschrieben werden
  • Installation der Software auf mehreren Plattformen und in physischen wie virtuellen Umgebungen mit nur einer Projektdatei
  • Erstellung von Installern auch für sehr komplexe Anwendungen mit umfassenden Anpassungs- und Konfigurationsoptionen sowie Unterstützung für Eingabehilfen

Starker Eindruck auf Endbenutzer durch angepasste Installationen

  • Erstellung spezieller Installer für Ihr Unternehmens- und Produktbranding mit benutzerdefinierten Grafiken, Animationen und transparenten Bildern
  • Automatische Lokalisierung des Installationstexts in 31 Sprachen
  • Bereicherung von Multiplattfom-Installationen durch benötigte plattformspezifische Funktionen mit umfassenden Standardaktionen und APIs mit benutzerdefiniertem Code

Vereinfachte Virtualisierung und Cloud-basierte Bereitstellungen

  • Unkomplizierte Erstellung Cloud-fähiger virtueller Appliances zur automatischen Bereitstellung von Multiplattform-Anwendungen in Amazon EC2
  • Unkomplizierte Erstellung virtueller Appliances für Unternehmen zur automatischen Bereitstellung von Multiplattform-Anwendungen, kompatibel mit OVF 1.1

Erstellen von Docker-Images aus jedem beliebigen InstallAnywhere-Projekt*

  • Lassen Sie sich Docker-Images und traditionelle Installer aus einem einzigen InstallAnywhere-Projekt automatisch erstellen

Neue Funktionen in InstallAnywhere 2015

  • VERBESSERT Erstellung von Java-basierten Installationen für Multiplattform-Anwendungen, einschließlich Windows® 10  – Sparen Sie Zeit, indem Sie ein einzelnes Installationsprojekt erstellen, um Installationen für jede Plattform zu bilden, die Ihre Anwendungen unterstützt, einschließlich der neuesten Updates von Windows®, Apple®, Linux®, Solaris®, HP-UX, AIX und IBM®. Ermöglicht mühelos die Unterstützung von Plattform-spezifischen Installationsanforderungen, das Einlesen und Setzen von Umgebungsvariablen, Erstellen von Aliasen, Installieren von Verknüpfungen und Links sowie die Verwaltung von Windows-Services und Registry-Änderungen. Erstellen Sie 64-Bit-Anwendungen, um Anwendungen in Windows Server Core-Umgebungen zu installieren, in denen das 32-Bit-Subsystem deaktiviert wurde. (Premier und Professional Edition)
  • NEUUnterstützung der aktuellen Microsoft®-Zertifikatanforderungen : Mit der Unterstützung für SHA-256-Zertifikate und -Digests sind Sie auf die neuen Signaturanforderungen von Microsoft für 2016 vorbereitet. (Premier und Professional Edition)
  • VERBESSERT Installieren Sie Web-Apps in Tomcat und WebSphere® – Erstellen Sie mit nur wenigen Mausklicks Installer, mit denen sich WAR- und EAR-Dateien sicher in Apache Tomcat und IBM® WebSphere bereitstellen lassen. Integrierte Panels machen es dem Installationsnutzer leichter, den Hostnamen des Webservers und die Zugangsdaten anzugeben. Bei der Installation in WebSphere sorgen die integrierten Panels außerdem für die Erfassung kundenseitiger Daten wie SSL-Truststore und Passwort, SOAP-Ports und administrativen Sicherheitsinformationen. All diese Variablen sind vorab definiert und können optional zu den benutzerdefinierten Panels hinzugefügt werden. (Premier Edition)
  • VERBESSERT Erstellen Sie Installationen, die sich mit IBM DB2, Microsoft® SQL und MySQL verbinden lassen : Die Entwicklung von Installationen für komplexe Anwendungen wird maßgeblich vereinfacht, da sich Ihre Installationen problemlos mit allen führenden Datenservern, wie IBM DB2, Microsoft SQL und MySQL, verbinden lassen. Integrierte Panels versetzen Ihre Benutzer in die Lage, die Installationen mühelos mit dem von ihnen bevorzugten Datenbankserver zu verbinden. (Premier Edition)
  • VERBESSERT Leistungsstarke Unterstützung für Multiplattform-Entwicklungsumgebungen: Mit der Erstellung von Installern auf derselben Plattform, auf der auch Ihre Java- oder Multiplattform-Anwendung kodiert ist, wie Windows 10, OS X 10.10 und beliebte Linux-Distributionen, steigern Sie Ihre Effizienz. Zu den Verbesserungen zählen eine intuitive Bedienoberfläche zur vereinfachten Navigation, Merge-Module, mit denen Sie gemeinsam genutzten Code über mehrere InstallAnywhere-Projekte hinweg weiterverwenden können sowie eine Java-basierte Automatisierungsschnittstelle zur Skripterstellung für gängige Aufgaben. Dank der Ergänzung um Software-Identifizierungs-Tags nach ISO 19770-2 während des Erstellungsprozesses der Installation fördert InstallAnywhere die Kunden-Compliance und das Lizenzmanagement. (Premier und Professional Edition)
  • NEU Erstellen Sie Docker-Images aus jedem beliebigen InstallAnywhere-Projekt*: Die automatische Erstellung sowohl von Docker-Images als auch von traditionellen Multiplattform-Installern aus einem einzigen InstallAnywhere-Projekt schafft zusätzliche Bereitstellungsoptionen und vereinfacht die Installationsentwicklung.
    • Images können mühelos aus jedem öffentlichen oder privaten Docker-Repository herausgesucht und -gezogen werden, um Container zu erstellen, die Ihre verteilten Anwendungen auf jedem beliebigen, mit Docker kompatiblen System und Computer ausführen. Ganz gleich, ob virtuell, physisch oder in der Cloud.
    • Beim Aufbau eines Docker-Images erstellt InstallAnywhere automatisch Dockerfiles, die sich mit Ihren Bearbeitungstools problemlos anpassen lassen.

*Hierfür ist InstallAnywhere in der Premier Edition mit Virtualisierung und Cloud erforderlich

Funktionen

Verbesserte Erstellung von Java-basierten Installationen für Multiplattform-Anwendungen, einschließlich Windows® 10 in der Premier und Professional Edition

Sparen Sie Zeit, indem Sie ein einziges Installationsprojekt für die Installationen auf allenPlattformen erstellen, die von Ihren Anwendungen unterstützt werden, einschließlich der neuesten Updates von Windows®, Apple®, Linux®, Solaris®, HP-UX, AIX and IBM®. Ermöglicht mühelos die Unterstützung von Plattform-spezifischen Installationsanforderungen, das Einlesen und Setzen von Umgebungsvariablen, Erstellen von Aliasen, Installieren von Verknüpfungen und Links sowie die Verwaltung von Windows-Services und Registry-Änderungen. Erstellen Sie 64-Bit-Anwendungen, um Anwendungen in Windows Server Core-Umgebungen zu installieren, in denen das 32-Bit-Subsystem deaktiviert wurde.

Neu Unterstützung der neuesten Zertifizierungsanforderungen von Microsoft® Premier und Professional Edition

Mit der Unterstützung für SHA-256-Zertifikate und -Digests sind Sie auf die Signaturanforderungen für 2016 vorbereitet.

Verbessert Installation von Web-Apps in Tomcat und WebSphere® Premier Edition

Erstellen Sie mit nur wenigen Mausklicks Installer, mit denen sich WAR- und EAR-Dateien sicher in Apache Tomcat und IBM® WebSphere bereitstellen lassen. Integrierte Panels machen es dem Installationsnutzer leichter, den Hostnamen des Webservers und die Zugangsdaten anzugeben.

Bei der Installation in WebSphere sorgen die integrierten Panels außerdem für die Erfassung kundenseitiger Daten wie SSL-Truststore und Passwort, SOAP-Ports und administrativen Sicherheitsinformationen. All diese Variablen sind vorab definiert und können optional zu den benutzerdefinierten Panels hinzugefügt werden.

Alle Funktionen anzeigen

Editionen

Professional

Anwenderfreundliche Lösung für Multiplattform-Installationen

 

Premier

Weltweit leistungsfähigste Lösung für Multiplattform-Installationen

 

Premier mit Virtualisierung und Cloud

Weltbeste Multiplattform-Lösung plus Cloud

Jetzt testen