Pressemitteilung

InstallShield 2013 erleichtert die Installationsentwicklung für neueste Windows-Technologien und die Cloud

Verbesserungen helfen Softwareherstellern bei der Installation und Bereitstellung für Microsoft Application Virtualization (App-V 5.0), Windows 8/Windows Server 2012 und mehrschichtige Serverumgebungen

München - 5. Juni 2013 - Flexera Software, führender Anbieter von Application-Usage-Management-Lösungen für Softwarehersteller und deren Unternehmenskunden, lanciert InstallShield 2013. Das neue Release vereinfacht erheblich die Vorbereitung und Installation von Anwendungen in 64-Bit-Umgebungen, in virtuellen Umgebungen sowie auf den neuesten Plattformen von Microsoft.

„Die Installation ist ein wichtiges Element für unsere internen Entwicklungsprozesse und für die Zufriedenheit unserer Kunden mit unseren Lösungen“, sagt Ron Guggisberg, Senior Software Engineer bei Matrix Systems, einem Marktführer für Lösungen im Bereich Zugangskontrollen und Sicherheitsmanagement. „Eine schnelle, effiziente und intuitive Installation ist daher besonders wichtig. Die neue Funktionalität unterstreicht die Position von InstallShield als branchenweit führende Lösung. Beeindruckend ist, wie auch schwierige Installationsaufgaben gelöst werden. Das spart uns Zeit und Geld bei der Entwicklung von Installationen für unsere Lösungen in komplexen Umgebungen.“

Reine 64-Bit-Installationen

InstallShield 2013 hilft Softwareherstellern dabei, reine 64-Bit-Installationen für ihre 64-Bit-Anwendungen durchzuführen. Installationen, die durchgängig im 64-Bit-Modus laufen, sind für die Bereitstellung von Software in modernen Rechenzentren unerlässlich, in denen sich Windows-Server-Core-Installationen zunehmend durchsetzen.

Erweiterte Installationsunterstützung für die neuesten Windows-Technologien

Windows 8 und Windows Server 2012 führen auf der Windows-Plattform wichtige Neuerungen ein. Dazu zählen beispielsweise neue Benutzerkonzepte, Konfigurationsoptionen und Entwicklungsplattformen. InstallShield 2013 erleichtert die Konformität mit den Best Practices von Microsoft. Dadurch stellen Softwarehersteller sicher, dass ihre Installationen in Aussehen und Verhalten dem Stand der Technik entsprechen, der von Windows 8 bzw. Windows Server 2012 vorgegeben wird.

Hierzu trägt ebenso ein aktualisierter, erweiterter Designer für Benutzeroberflächen bei, der mit einem neu entworfenen Assistenten zusammenarbeitet. Entwickler können jetzt gezielt festlegen, welche Programmverknüpfungen auf der Startseite „angeheftet“ werden sollen. So ist eine reibungslose, angepasste Installation für den Endbenutzer sichergestellt.

Zudem sind viele Unternehmen dabei, ihre Rechenzentren umzustellen – beispielsweise auf Windows 2012 Server – und wollen Abläufe stärker automatisieren. Daher müssen Softwarehersteller ebenso die Automatisierung ihrer Installationen unterstützen. InstallShield 2013 ist die erste Installationslösung, die eine Kontrolle über Rollen und Merkmale von Windows zulässt. Damit entfällt die Notwendigkeit, in der Dokumentation auf manuelle Installationsaufgaben hinzuweisen.

PowerShell, die Standard-Skriptsprache unter Windows 8 und Windows Server 2012, wird allgemein zur Automatisierung von Konfigurationsaufgaben für Software und Geräte eingesetzt. In InstallShield 2013 wurde die vorhandene PowerShell-Unterstützung um PowerShell Script erweitert. Die Erweiterung steht jetzt in Projekten des Typs Suite/Advanced UI zur Verfügung. Hersteller können damit ihre Installationsabläufe verbessern und die Best Practices ihrer Kunden optimal unterstützen.

„Mit Windows Server 2012 wurden wegweisende neue Funktionen und Hunderte neuer PowerShell-Befehle eingeführt, die den Administratoren ihre Arbeit erleichtern“, so Brian Hillger, Director, Server and Tools Marketing von Microsoft. „InstallShield 2013 baut auf Windows Server 2012 und auf PowerShell auf, um diese neuesten Technologien optimal bereitzustellen.“

Installation und Konfiguration komplexer Web-/Server-Anwendungen

Die Installationsentwicklung für mehrschichtige Anwendungen ist meist komplex, da häufig unterschiedliche Komponenten auf mehreren Servern installiert werden müssen. InstallShield 2013 ist die erste Installationslösung, die mit Installationsvorlagen für mehrschichtige Anwendungen arbeitet. So können Installationen erstellt werden, die sich mühelos in virtuelle und Cloud-Management-Plattformen einbinden lassen.

„Den Softwareherstellern erschließt die Cloud heute attraktive Marktchancen und den Kunden hohe Effizienzgewinne“, sagt Maureen Polte, Vice President of Product Management von Flexera Software. „Bislang war es allerdings recht kompliziert, Installationen für die Cloud zu erstellen. InstallShield 2013 ist die erste Lösung, mit der Softwareinstallationen gezielt auf Kompatibilität mit heutigen Cloud-Management-Plattformen erstellt werden können.“

Erweiterte Unterstützung der Anwendungsvirtualisierung

Unternehmen virtualisieren immer mehr Anwendungen. Dazu ist es im Vorfeld notwendig, die Kompatibilität der Anwendungen zu überprüfen. Hier können Softwarehersteller einen wertvollen Beitrag für ihre Kunden leisten, indem sie sicherstellen, dass ihre Software in der Installationsumgebung der Kunden problemlos bereitgestellt werden kann. InstallShield 2013 ist die erste Installationslösung, die Anwendungen auf Virtualisierbarkeit prüft. Die Hersteller können damit ihren Kunden zusichern, dass ihre Software mit den führenden Virtualisierungslösungen kompatibel ist, beispielsweise mit Microsoft App-V.

Für Softwarehersteller, die eine virtuelle Anwendung bereitstellen möchten, wurde die vorhandene Unterstützung zur Anwendungsvirtualisierung in der InstallShield Premier Edition erweitert. Jetzt können sowohl herkömmliche MSI-Installationen als auch Pakete für App-V 5.0 im selben Build-Prozess erstellt werden. Softwarehersteller sind damit in der Lage, ihre Anwendungen effizient zu virtualisieren, während ihre Unternehmenskunden gleichzeitig einen weiteren Schritt einsparen.

# # #

Weitere Informationen:

Folgen Sie Flexera Software…

Über Flexera Software
Flexera Software unterstützt Softwarehersteller und Anwenderunternehmen dabei, die Nutzung und Sicherheit von Software zu steigern und so einen höheren Mehrwert damit zu generieren. Unsere Lösungen für Softwarelizenzierung, Compliance, Cybersecurity und Installation gewährleisten kontinuierliche Compliance im Bereich der Lizenzierung und optimierte Softwareinvestitionen. Sie wappnen Geschäftsmodelle gegen die Risiken und Kosten einer sich ständig ändernden Technologie und machen Unternehmen zukunftsfähig. In mehr als 25 Jahren Marktführerschaft hat sich Flexera Software den Ruf einer bewährten und neutralen Quelle für Know-how und Fachkenntnisse erarbeitet. Über 80.000 Kunden vertrauen auf das Automatisierungspotenzial und die Intelligenz der Produkte. Weitere Informationen finden Sie unter: www.flexerasoftware.de

Wenden Sie sich für weitere Informationen an:

Flexera Software
John Lipsey
+1 224 465-9139
jlipsey@flexerasoftware.com

*Alle Marken Dritter sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.