Weniger Lizenzen erwerben

Kauf zu vieler Lizenzen vermeiden; Lizenzen umwidmen und wiederverwenden

Nutzung der vorhandenen Bestände maximieren

Die meisten Unternehmen wähnen sich lieber auf der sicheren Seite und kaufen eher zu viele Lizenzen als zu wenige. Ohne Lizenzmanagementstrategie jedoch, die detailliert Buch führt über alle lizenzierten und genutzten Anwendungen, und ohne Kenntnis sämtlicher Nutzungsrechte kann dies zu erheblicher Verschwendung führen, da zu viele Softwarelizenzen erworben werden.

Das nutzen, was gekauft wurde

Nur die FlexNet Manager Suite for Enterprises von Flexera Software bietet Ihnen einen umfassenden und unternehmensweiten Überblick über die in Ihrer physischen und virtuellen Umgebung lizenzierten, installierten und genutzten Anwendungen. Mit den License Compliance Services von Flexera Software sind Sie in der Lage, die Produktnutzungsrechte für wichtige Anbieter wie Microsoft, Adobe usw. voll auszuschöpfen und die Anschaffung nicht benötigter Lizenzen zu vermeiden.

Nicht genutzte Lizenzen umwidmen

Die Neuanschaffung von Lizenzen lässt sich auch dadurch aufschieben, dass Lizenzen, die zwar installiert wurden, aber nicht mehr in Gebrauch sind, umgewidmet werden. Ob aufgrund stillgelegter Hardware oder wegen Mitarbeitern, deren Aufgaben sich geändert haben – viele Unternehmen müssen feststellen, dass sie über mehrere Tausend „gebrauchte“ Lizenzen verfügen, die wiederverwendet werden können. 

Installiert heißt nicht unbedingt auch verwendet

Wie viel Software installieren Sie im Rahmen eines Standardpakets für ganze Abteilungen, ob sie gebraucht wird oder nicht? Die FlexNet Manager Suite verfolgt die tatsächliche Nutzung von Anwendungen und identifiziert installierte Software, die nicht verwendet wird. So können Sie sie deinstallieren und die Lizenzen umwidmen.

„Nach der Implementierung der FlexNet Manager Suite mussten wir feststellen, dass wir über viel zu viele Lizenzen verfügten. Wir rechneten zwar mit einer gewissen Überlizenzierung, waren dann aber doch überrascht über das Ausmaß. Wir fanden heraus, dass durch unsere lokale Ausrichtung des Einkaufs Mitarbeiter beim Erwerb neuer Ausrüstung wie Laptops auch neue Software dazukauften, obwohl dies eigentlich gar nicht nötig war. Die Anzahl zu viel gekaufter Lizenzen allein in Großbritannien beläuft sich auf eine Zahl in sechsstelliger Höhe.“
– Martyn Howe, Director of IT Services bei Rentokil Initial

Produktnutzungsrechte = schnellster ROI und maximale Kosteneinsparungen

Eine Lizenzmanagementstrategie, bei der alle Produktnutzungsrechte voll ausgeschöpft werden, hilft den Unternehmen dabei, größtmögliche Einsparungen in der IT zu erzielen. Oft werden die Nutzungsrechte nicht richtig verstanden oder verfolgt, was dazu führt, dass zu viele Softwarelizenzen eingekauft werden. So werden beispielsweise Rechte für die Zweitnutzung bzw. portable Nutzungsrechte häufig nicht mitberücksichtigt. Und dies führt dazu, dass Unternehmen zu viele Lizenzen kaufen, obwohl die vorhandenen Lizenzen die Nutzung der Anwendung auf mehr als einem Computer je Benutzer erlauben würden.

Die License Compliance Services von Flexera Software beziehen die Produktnutzungsrechte sowie die Informationen zu gekauften/installierten Anwendungen mit ein. Im Rahmen dieses Services wird ein Report zum „Lizenzstatus“ erstellt, der den aktuellen Lizenzstatus und die möglichen Kosteneinsparungen ausweist und praktische Empfehlungen zur Effizienzsteigerung gibt.