Desktop-Lizenzoptimierung

Softwarelizenz-Compliance und Ausgabenoptimierung für alle Desktopcomputer

Eine solide Lösung für das Lizenzmanagement muss Software von Tausenden von Anbietern unterstützen.

Die Herausforderungen und Anforderungen bei der Verwaltung von Softwarebeständen auf Ihren Desktopcomputern und Laptops unterscheiden sich etwas von denen bei der Verwaltung von Softwarebeständen im Rechenzentrum. Bei der Auswahl einer Lösung für die Softwarelizenzoptimierung müssen Sie darauf achten, dass sie über das Software Asset Management hinausgeht und all die individuellen Herausforderungen beider Umgebungen meistern kann.

Unterstützung für Desktop-Plattformen

Wahrscheinlich werden auf den meisten, wenn nicht auf allen, Ihrer Desktopcomputer Windows-Betriebssysteme von Microsoft ausgeführt. Wenn Sie jedoch – wie viele Unternehmen – auch Macintosh- und Linux-Desktopcomputer verwenden, ist es Ihnen sicher wichtig, dass Ihre SAM-Lösung (Software Asset Management) der nächsten Generation IT-Bestandsdaten sowohl von diesen Plattformen als auch von Windows erfassen kann. Die FlexNet Manager Suite for Enterprises von Flexera Software bietet Funktionen zur Bestandsdatenerfassung für die Plattformen Windows, Linux und Mac OS.

Unterstützung der Konfigurations- und Bestandsverwaltung für Desktops

Wenn Ihr Unternehmen zur Mehrheit der Enterprise-IT-Firmen gehört, die SMS/SCCM von Microsoft für die Konfigurationsverwaltung und die IT-Bestandsüberwachung einsetzen, sollte sich Ihre SAM-Lösung (Software Asset Management) der nächsten Generation nahtlos mit diesem Produkt zur Erfassung von Hardware- und Softwarebestandsdaten integrieren lassen. Die FlexNet Manager Suite bietet neben den eigenen integrierten Funktionen zur IT-Bestandsermittlung und -erfassung eine gebrauchsfertige Unterstützung für den Import von IT-Bestandsdaten aus SMS/SCCM. Die Berater von Flexera Software können auch Konnektoren für andere Systeme von Drittanbietern konfigurieren, um Ihren besonderen Anforderungen gerecht zu werden.

Herausforderungen bei der Bestandserfassung und -ermittlung für Desktops

Je größer Ihr Unternehmen und die Zahl seiner verteilten Standorte ist, desto größer sind auch die Herausforderungen bei Ermittlung und Erfassung der Bestands- und Nutzungsdaten für Desktop- und Laptopcomputer. Neben Sicherheits- und Firewallproblemen müssen Sie das mögliche Datenvolumen und seine Auswirkungen auf die Netzwerkbandbreite sorgfältig bedenken. Für die integrierten Funktionen der FlexNet Manager Suite zur Erfassung von Bestands- und Nutzungsdaten wird die patentierte Client-zentrierte, agentenbasierte Softwaremanagement-Technologie und Verteilungsserver-Topologie von Flexera Software genutzt, die eine Skalierung auf Hunderttausende von Computer ermöglicht und keine Lücken in der Firewall erfordert. Auch geringe Bandbreiten und intermittierende Verbindungen werden spielend bewältigt.

Desktopanwendungen

Ein typisches Unternehmen hat viele Tausende von Anwendungen von Hunderten oder gar Tausenden von Anbietern im Einsatz, sämtlich mit individuellen Softwarelizenzvereinbarungen, die es zu verwalten gilt, und mit verschiedensten Belegen ihrer Existenz, die sich auf den jeweiligen Computern finden. Hinweise auf installierte Anwendungen wie .exe- und .dll-Dateien, Registry-Schlüssel und Windows Installer-Einträge müssen in einen Satz erkennbarer Anwendungstitel, -versionen und -anbieter übersetzt werden.

Die FlexNet Manager Suite beinhaltet eine umfassende Bibliothek für die Anwendungserkennung, die kontinuierlich aktualisiert wird und diesen Rohbestand entsprechend übersetzt.

Softwarelizenzmodelle für Desktops

Das vorherrschende Lizenzmodell für Unternehmenssoftware für Desktopcomputer ist die relativ einfache Lizenz, die sich nach der Anzahl der Benutzer oder Computer richtet. Produktnutzungsrechte kommen aber auch zum Tragen, z. B., ob die Lizenz Upgrade- oder Downgrade-Rechte umfasst und ob der Benutzer die Anwendung auf einem Zweitrechner verwenden darf usw. Die FlexNet Manager Suite unterstützt eine breite Palette an Softwarelizenzmodellen und zugehörigen Produktnutzungsrechten, die einen Großteil der in Ihrem Unternehmen wahrscheinlich verwendeten Desktopsoftware abdecken.

Softwarevertragsmanagement

Bei Tausenden oder Zehntausenden von Desktopanwendungen und Hunderten von Anbietern, die die meisten IT-Abteilungen zu bewältigen haben, ist eine manuelle Verwaltung all dieser Lizenz- und Wartungsverträge nicht praktikabel.

Die FlexNet Manager Suite bietet umfassende Funktionen zum Vertragsmanagement, z. B. für terminbezogene Zahlungen und Verlängerungen von Lizenzen, für Annahmezeiträume, das Management von True-ups, für Zahlungen und Verlängerungen von Wartungsverträgen sowie für die Optimierung von Wartungskosten. All das zusammen bietet viele verschiedene Möglichkeiten, wie sich erhebliche Kosteneinsparungen realisieren lassen.

Erfüllung der Anforderungen an eine Lösung zur Softwarelizenzoptimierung für Desktopcomputer

Als SAM-Lösung (Software Asset Management) der nächsten Generation bietet die FlexNet Manager Suite folgende Vorteile:

  • Unterstützung für Windows-, MacOS- und Linux-Desktop-Plattformen
  • Integration mit Microsoft SMS/SCCM für die Bestandsdatenerfassung oder Möglichkeit der Anbindung an beliebige Drittanbieterlösungen für die Bestandserfassung
  • Hochgradig skalierbare Erfassung von Bestands- und Anwendungsnutzungsdaten, wenn Sie nicht bereits über eine Bestandserfassungslösung verfügen
  • Möglichkeit zur Erkennung der vielen Tausenden von unternehmensweit installierten Desktopanwendungen
  • Möglichkeit, Lizenzinformationen und Bestandseinheiten von Bestellungen zu importieren und die Lizenzberechtigungsinformationen automatisch zu konfigurieren
  • Unterstützung für eine breite Auswahl an Lizenztypen und Nutzungsrechten
  • Verwaltung Hunderter oder Tausender von Softwarelizenzverträgen

Erfahren Sie mehr darüber, wie die FlexNet Manager Suite Ihren Lizenzoptimierungsbedarf im gesamten Rechenzentrum erfüllen kann, z. B. für Anwendungen von SAP, Oracle und hochwertige technische Anwendungen.