IT Asset Portfolio Management

Proaktives Verwalten von Risiken, Kosten, Compliance und Business Performance

Transparenz und Kontrolle über Ihren IT-Bestand

Der Director of IT Asset Management ist dafür verantwortlich, dass ein Unternehmen das Portfolio seiner IT-Bestände im Hinblick auf Risiken, Kosten, Compliance und Business Performance verwalten kann. Dies umfasst folgende Aufgaben:

  • Schaffung von Transparenz und Kontrolle in Bezug auf Hardware- und Softwarebestände über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg
  • Ermöglichung umfassender und genauer Reporting-Funktionen zu allen IT-Assets, damit Folgendes gewährleistet ist: die Einhaltung von Softwarelizenzbestimmungen, die Vermeidung nicht budgetierter Kosten, ein Reporting für steuerliche Zwecke, das Tracking von Abschreibungen für Hardwarebestände und die Umsetzung genauer Verrechnungsprozesse
  • Ausreifung des SAM-Programms (Software Asset Management) und Etablierung automatisierter und nachhaltiger SAM-Prozesse, die Optimierung und Automatisierung von Software-Governance sowie die Reduzierung fehleranfälliger manueller Aufgaben

Das ultimative Ziel ist es, Kontrolle über die IT-Bestände zu erlangen, Einsparungen bei IT-Ausgaben zu erzielen und eine langfristige Einhaltung von Software-Lizenzvereinbarungen zu gewährleisten.

Flexera Software – Mehrwert für den Director of IT Asset Management

Lösungen für Unternehmen von Flexera Software unterstützen Experten für das IT Asset Management bei folgenden Aufgaben:

  • Schaffung von Transparenz und Kontrolle

    Die IT-Umgebungen von heute sind sehr komplex und über viele Standorte verteilt. Die zentralisierte und automatisierte Erkennung und Inventarisierung von Hardware- und Softwareressourcen, ob virtualisiert, in der Cloud, auf dem Desktop oder im Rechenzentrum, ist die Grundlage für Kontrolle und Verwaltung. Das Ergebnis ist eine umfassende Asset-Management-Inventarisierung und normierte Liste von Anwendungen.
  • Gewährleistung von kontinuierlicher Compliance

    Die meisten Unternehmen verfügen über gute Verhandlungsfähigkeiten, wenn es um Softwarevereinbarungen geht, können jedoch nicht feststellen, ob sie ihre Software in Übereinstimmung mit diesen Vereinbarungen nutzen. Mit präziser Abstimmung von Softwarebestand und Bestelldaten kann ein Lizenz-Compliance-Status dargestellt werden. Durch das Vertragsmanagement wird die proaktive Planung von abgelaufenen Lizenzen und Erneuerungen möglich, und Dashboards informieren über potenzielle Verstöße gegen Bestimmungen, bevor es zu Software-Audits kommt.
  • Ausreifung von Geschäftsprozessen und Ausgabenoptimierung

    Der Ansatz zur Verwaltung von IT-Beständen ist in vielen Unternehmen noch nicht ausgereift – lokal statt global und bestenfalls auf Ad-hoc-Basis. Durch die Nutzung eines bewährten Reifegradmodells und von hoch entwickelter Automatisierung können Unternehmen ihre reaktiven Geschäftsprozesse zu proaktiven Geschäftsprozessen reifen lassen und so einen höheren Geschäftswert erreichen. Die automatisierte Abstimmung von Softwarenutzung, Berechtigungen und Produktnutzungsrechten liefert wertvolle Erkenntnisse zur Optimierung von Softwareausgaben.

Lösungen von Flexera Software haben sich bei über 80.000 Kunden bewährt und bieten für einen IT Asset Management Director die Informationen, die er benötigt, um IT-Bestände proaktiv zu verwalten, Governance zu gewährleisten, Geschäftsprozesse auszureifen und größeren geschäftlichen Nutzen zu erzielen.