Corporate Software Inspector: Features

Intelligentes Security Patch Management

Features

Integration mit Microsoft System Center Configuration Manager

Corporate Software Inspector ist nahtlos mit Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) integriert. Sie können all Ihre Sicherheits-Updates – einschließlich Nicht-Microsoft-Updates – verwalten und Patches über das System Center Plugin (Add-on) direkt von der SCCM-Konsole ausführen.

Umfangreiche Programmabdeckung

Mit einer Abdeckung für Programme und Plug-ins von Tausenden Herausgebern ist Corporate Software Inspector auf mehr Drittanbieter-Programme ausgelegt als jede andere Lösung. Dazu gehören auch praktisch alle Programme, die unter Windows-Betriebssystemen ausgeführt werden.

Intelligente Gruppen

Filtern und segmentieren Sie Ihre Daten, um basierend auf Produkten, Geräten oder Secunia-Warnungen Prioritäten festzulegen. Erstellen und planen Sie On-Demand-Berichte auf Grundlage dieser Filter für intelligente Gruppen. Lassen Sie sich unverzüglich durch E-Mail-Benachrichtigungen und SMS-Warnungen informieren, wenn ein für Sie relevantes Ereignis auftritt.

Authentifizierte Überprüfung

Der authentifizierte Überprüfungsprozess von Corporate Software Inspector ermöglicht die Nachverfolgung von Überprüfungsfortschritten, sodass Sie aktuelle Ergebnisse mit beispielloser Genauigkeit erhalten.

Corporate Software Inspector Package System (SPS)

Das Package System von Corporate Software Inspector bietet eine optimierte Integration mit Microsoft Windows Server Update Services, sodass Sie von einer größeren Reichweite und mehr Flexibilität beim Patchen und Konfigurieren von Hosts profitieren.

Scannt Windows, MacOS und Red Hat Enterprise Linux

Stellen Sie sicher, dass IT-Betriebsteams und Sicherheitsanalytiker Risiken bewerten und priorisieren können, indem sie nicht gepatchte, gefährdete Software auf den Desktop-PCs und Servern Ihrer Organisation mit Microsoft Windows, Apple MacOS und Red Hat Enterprise Linux (RHEL) aufspüren.

Live-Update

Verschaffen Sie sich eine sofortige Übersicht darüber, wie neue Schwachstellen Ihre Infrastruktur beeinträchtigen. Grundlage hierfür sind die jüngsten Überprüfungsergebnisse direkt nach Veröffentlichung der von Secunia Research veröffentlichten Secunia-Warnung. So müssen Sie nicht erst auf die Durchführung der nächsten Überprüfung warten.

Benutzerverwaltung

Erstellen Sie Benutzerkonten mit verschiedenen Rollen und Berechtigungen, sodass die Anwender nur auf die Daten (z. B. basierend auf einem IP-Bereich oder Ihrem Active-Directory-Dienst) und Module (z. B. Überprüfung, Reporting, Patching) zugreifen können, die für sie relevant sind.

Zurück nach Corporate Software Inspector