App Portal

Enterprise-App-Store – Software Request Management System

Flexera Software App Portal bietet Mitarbeitern die Verwaltung des Softwareanforderungssystems im Self-Service und die Nutzung einer herausragenden Benutzerumgebung, während die IT-Abteilung die Bereitstellung automatisieren, für eine ordnungsgemäße Governance sorgen und die Nutzung der Unternehmenssoftware maximieren kann.

App Portal bietet Administratoren leistungsstarke Funktionen zur Vereinfachung der Verwaltung von Softwareanforderungen, während gleichzeitig wirksam kontrolliert werden kann, wie die Mitarbeiter Desktop-, Cloud- und mobile Anwendungen beziehen und nutzen. Funktionen unseres Systems für das Verwalten von Softwareanforderungen:

  • Vereinfachte Verwaltung des Enterprise-App-Store: Administratoren nutzen Vorlagen, um Software, Cloud-Anwendungen, Hardware und Sicherheitsgruppen im Software-Store bereitzustellen. Der Administrator kann für jede Anwendung eine Reihe von Attributen festlegen, z. B. welche Genehmigungen erforderlich sind oder ob die Software sofort oder nach Zeitplan bereitgestellt werden soll.
  • Integration in Systeme für Softwarebereitstellung und Mobilgerätemanagement: App Portal automatisiert die Softwarebereitstellungsfunktionen verbreiteter Unternehmenssysteme für die Bereitstellung von Software für Benutzer.
    • Microsoft System Center Configuration Manager
    • Symantec Client Management Suite
    • AirWatch® by VMware Enterprise Mobility Management™
    • JAMF Software Casper Suite
  • Integration in Active Directory: App Portal nutzt Informationen wie Gruppe und Organisationseinheit, um auf Basis der Rolle im Unternehmen zu ermitteln, für welche Anwendungen ein Mitarbeiter Zugriffsberechtigungen hat. Dadurch lässt sich der App-Store-Katalog von App Portal individuell auf die einzelnen Benutzer abstimmen, sodass nur die Anwendungen angezeigt werden, auf die der jeweilige Mitarbeiter zugreifen darf.
  • Intelligente, benutzerzentrierte Bereitstellung: App Portal unterstützt eine benutzerzentrierte Bereitstellung und senkt den IT-Administrationsaufwand, da eine intelligente Bereitstellung auf dem richtigen Gerät nach Typ und Konfiguration möglich ist. Wenn für den Computer eines Mitarbeiters ein neues Abbild erstellt wird oder eine Migration auf ein neues Gerät erfolgt, wird von Configuration Manager automatisch die neueste Version der zuvor über App Portal bereitgestellten Anwendungen installiert. Die Anwendung muss also nicht noch einmal vom Mitarbeiter oder von einem Techniker bestellt werden.
  • Mehrere Sprachen und Währungen: App Portal unterstützt im Standard vierzehn Sprachen und kann um weitere Sprachen ergänzt werden. Der Administrator wählt anhand des Standorts des Benutzers die Sprache für die Kommunikation mit dem Benutzer und die Sprache für die Anwendung selbst. Damit der Endbenutzer die Kosten in einer ihm vertrauten Form sehen kann, können verschiedene Währungen auf der Grundlage von Wechselkursen oder von festen Werten angezeigt werden.
  • Automatisierter Genehmigungszyklus: Automatisierte Genehmigungen sind flexibel und können dem gebrauchsfertigen Genehmigungsprozess von App Portal folgen oder auch so delegiert werden, dass festgelegte Genehmigungsworkflows im Rahmen einer bestehenden IT-Service-Management-Implementierung genutzt werden. Administratoren können den Genehmigungstyp für die jeweilige Anwendung anhand verschiedener Faktoren festlegen, z. B. nach Anwendungskosten und Benutzerrollen, die sich nach der in Active Directory enthaltenen Gruppe oder Organisationseinheit richten.
  • Kommunikation: App Portal beinhaltet über 60 Vorlagen für E-Mail-Benachrichtigungen, die sich auf die Kommunikationsstandards des jeweiligen Unternehmens abstimmen lassen. Die Vorlagen können in beliebige Sprachen übersetzt werden. Die gewünschten Datenelemente sind in variablen Feldern enthalten.
  • Reporting und Audit-Trails: In App Portal wird der vollständige Verlauf von Softwareanforderungen, -genehmigungen, -installationen und -käufen protokolliert, sodass ein Audit-Trail für die Compliance mit Softwarelizenzen und behördlichen Vorschriften verfügbar ist. Die Verlaufsprotokolle enthalten außerdem hilfreiche Business-Daten, die dem Unternehmen helfen, den Wert ihrer Softwarekäufe einzuschätzen und Manager dabei unterstützen, die Kennzahlen zur Softwarenutzung zu interpretieren.