App Portal: Features

Mit App Portal sorgen Sie für die Governance zur Überprüfung auf verfügbare Lizenzen, die Einholung von Genehmigungen und die Umwidmung nicht mehr genutzter Lizenzen.

Features

Universeller App-Store für PC-, Mac®-, Cloud- und mobile Anwendungen

Sorgen Sie für Kontrolle und die effiziente Bereitstellung genehmigter Anwendungen im Self-Service, indem Sie es den Mitarbeitern ermöglichen, PC-, Mac-, Cloud- und mobile Anwendungen aus einem zentralen Enterprise-Store anzufordern.

Gestalten Sie den Enterprise-App-Store so, dass Mitarbeiter nur Artikel sehen, die sie anfordern können, und zudem alternative Produkte und Preise angezeigt werden, damit sie informierte Entscheidungen treffen können. Darüber hinaus können Benutzer Anwendungen suchen und erhalten Empfehlungen für die Installation auf weiteren Geräten. So profitieren die Mitarbeiter von der Möglichkeit, eine Anwendung ein einziges Mal anzufordern und gleichzeitig ein entsprechendes Deployment auf einem Desktop, Tablet und Smartphone durchzuführen. Da nicht nur Desktop- und Cloud-Anwendungen, sondern auch Apple iOS- und Android-Anwendungen aus den öffentlichen Stores oder interner Entwicklung unterstützt werden, erfolgt das Deployment automatisiert in einem schnellen Auscheckvorgang. App Portal bietet Administratoren umfassende Kontrolle darüber, welche Benutzer Artikel aus dem Online-Store anfordern können: Softwareanforderungen können direkt vom Anwender stammen oder aber vom Vorgesetzten oder von Dritten, etwa dem Helpdesk, angefordert werden.

Automatisierung von Softwaregenehmigungen und Governance

Automatisierte Genehmigungen sind flexibel und können dem gebrauchsfertigen Genehmigungsprozess von App Portal folgen oder auch so delegiert werden, dass festgelegte Genehmigungsworkflows im Rahmen einer bestehenden ITSM-Implementierung genutzt werden.

Sie können Genehmigungen abhängig von Sicherheitsgruppen, Organisationseinheiten, Active Directory-Eigenschaften, Mitgliedschaft in Microsoft System Center Configuration Manager-Sammlungen oder Symantec Altiris Client Management Suite-Sammlungen für Benutzer und Computer erteilen. Anhand von Daten aus Active Directory identifiziert App Portal den Vorgesetzten der anfordernden Person und leitet die Anforderungen dementsprechend weiter. Den zugehörigen Genehmigungsprozess können Sie dynamisch nach Active Directory-Attributen wie Abteilung, Büro oder Organisationseinheit bestimmen. App Portal unterstützt verschiedene Strukturen für die Weiterleitung von Genehmigungen.

Flexibles Routing. Legen Sie mehrere Genehmigungsebenen mit mehreren Genehmigern pro Ebene fest. Die Lösung unterstützt sowohl lineare Strukturen, in denen alle Genehmiger einer Liste eine bestimmte Reihenfolge bilden, als auch Pools von Genehmigern, bei denen jeder Genehmiger in einem Pool die Anforderung genehmigen kann. Administratoren können zudem einen benutzerdefinierten Status für jede Genehmigungsebene festlegen, um verschiedene Funktionen im Unternehmen zu unterstützen, z. B. Sicherheitsprüfung, Einkauf und Kompatibilität.

Bedingungsgebundene Genehmigungen. Sie können Genehmigungsebenen an Bedingungen binden, etwa an Faktoren wie Kosten, Verfügbarkeit von Lizenzen, Sicherheitsgruppen, Organisationseinheiten, Active Directory-Eigenschaften und Mitgliedschaft in Microsoft System Center Configuration Manager- oder Symantec Altiris Client Management Suite-Auflistungen für Benutzer und Computer.

E-Mail Benachrichtigungen zu Genehmigungen Sie können E-Mail-Nachrichten mit direkten Links senden, sodass Genehmiger detaillierte Informationen zum Treffen der richtigen Entscheidung erhalten und somit die jeweiligen Anforderungen automatisch genehmigen, genehmigen, ablehnen oder prüfen können.

Delegieren von Genehmigungen an IT-Dienst-Verwaltungssysteme. App Portal kann bewährte Genehmigungsworkflows in bestehenden ITSM-Implementierungen von ServiceNow oder BMC Remedy nutzen.

Ungenutzte Software wird zu Verringerung der Ausgaben umgewidmet

Durch Recyceln nicht genutzter Lizenzen und deren Rückgabe an den Pool verfügbarer Lizenzen tritt keine Softwareverschwendung mehr ein.

Installationsnachweise und Nutzungsdaten aus FlexNet Manager Suite bilden die Grundlage von My Apps. Die Benutzer werden entsprechend benachrichtigt und erhalten eine Liste der auf ihrem Gerät installierten, aber nicht genutzten Anwendungen. Sie haben dann die Möglichkeit, diese zu behalten oder aber zurückzugeben, damit die betreffenden Lizenzen wieder dem Pool verfügbarer Lizenzen hinzugefügt werden können. So haben die Benutzer die Wahl, nicht genutzte Anwendungen zu behalten oder die Lizenz zurückzugeben. Wenn der Benutzer die Lizenz zurückgibt, deinstalliert App Portal die Anwendung und gibt die Lizenz an den Lizenzpool zurück. Zudem unterstützt App Portal ein flexibles Software-Leasing-Modell, bei dem Anwender eine Anwendung für eine bestimmte Zeit leasen können. Die Anwendungslizenz wird nach Ablauf der Leasingdauer umgewidmet und an den Lizenzpool zurückgegeben.

Laufende Benachrichtigung der Mitarbeiter über Kosten und Nutzung

Geben Sie den Mitarbeitern einen Ort, an dem sie die Lizenzkosten und Nutzungsinformationen für Anwendungen einsehen können, die auf ihren Geräten installiert sind, und binden Sie sie in die Softwarelizenzoptimierung ein. Aus dem Software Policy Score ersehen die Mitarbeiter, wie gut die auf ihren Geräten installierten Anwendungen den Unternehmensrichtlinien entsprechen.

Mithilfe von Daten zu Anwendungsinstallationen und -nutzung aus Flexera Software FlexNet Manager Platform ermöglicht App Portal die Funktion von My Apps. Anwender erhöhen ihre Punktezahl durch Beheben der Ursachen für die im Abschnitt „Aktuelle Benachrichtigungen“ aufgelisteten Richtlinienbenachrichtigungen zu Anwendungen, die ohne Kaufnachweis installiert wurden oder nicht genutzt werden. Diese einzigartige Funktion unterstützt das IT-Personal dabei, Softwarelizenzen umzuwidmen, und fördert das Mitdenken im Sinne des Unternehmens: Sie werden zum Teil der Lösung und sind nicht mehr Teil des Problems.

  • Installierte Software: Diese normalisierte Liste von auf dem Gerät installierten Softwareprogrammen umfasst Informationen zu Anwendungskosten und -nutzung sowie Titel, Herausgeber und Version.
  • Aktuelle Benachrichtigungen: Diese Liste nicht aufgelöster Softwarerichtlinien-Konflikte für Anwendungen auf dem Gerät liefert den Benutzern Informationen, anhand derer sie ihren Software Policy Score-Wert verbessern können.
  • Gelöste Benachrichtigungen: Wenn ein Mitarbeiter eine Benachrichtigung erfolgreich behandelt hat, erhöht sich der Software Policy Score für das Gerät.

Automatische Überprüfung der Lizenzverfügbarkeit

Sie gewährleisten bei jeder Softwareanforderung eines Mitarbeiters die kontinuierliche Lizenz-Compliance.

Wenn ein Mitarbeiter im Enterprise-App-Store eine Bestellung durchführt, werden in App Portal Asset-Daten von FlexNet Manager Platform von Flexera Software angezeigt, darunter die Anzahl der im Bestand befindlichen Lizenzen, der verwendeten Exemplare und der derzeit verfügbaren Lizenzen. App Portal wertet zuerst die Produktnutzungsrechte aus, um festzustellen, ob durch die Anforderung eine Lizenz verbraucht würde. Wenn eine Lizenz verbraucht würde, wird diese, sofern verfügbar, von App Portal im Genehmigungs- und Bereitstellungsprozess reserviert, damit die betreffende Software schnell auf dem Computer des Benutzers installiert werden kann, sobald alle Genehmigungen eingeholt wurden. In App Portal wird mithilfe der Unternehmensgruppen-Zuweisungsdaten aus FlexNet Manager Platform die genaue Anzahl verfügbarer Lizenzen zu dem Zeitpunkt angegeben, zu dem ein Benutzer im Enterprise-App-Store eine neue Anwendung anfordert. Dank dieser Funktion können Lizenzreservierung und -verbrauch nach Gruppeneigentümerschaft geregelt werden; zudem ist das Rollup der Lizenzanzahl für bestimmte Gruppen möglich (Kostenstellen, Geschäftseinheiten oder Standorte). Durch die Unternehmensgruppen-Zuweisung können Sie genaue Lizenzstatus für die Compliance auf globaler Ebene und für die Kostenzuordnung zu Geschäftsteilen auf Gruppenebene durchsetzen.

Nahtlose Zusammenarbeit mit Bereitstellungssystemen

Sie präsentieren einen zentralen App-Store, auch wenn die Client-Geräteverwaltung im Unternehmen von mehreren Systemen für das Softwaredeployment übernommen wird.

Integration mit Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM)
App Portal unterstützt alle Arten von Deployment und ermöglicht eine rasche Bereitstellung sowie Echtzeit-Statusprüfung von Anwendungen, Paketen, Tasksequenzen, OSD und App-V. App Portal unterstützt benutzer- und computerorientierte Deployment-Modelle für all Ihre Deployment-Szenarien und Verwendungsfälle.

Integration in Symantec Altiris Client Management Suite (CMS)
App Portal unterstützt verwaltete Softwarebereitstellungen und klassische Advertisements. App Portal unterstützt Richtlinien für die verwaltete Softwarebereitstellung und klassische Advertisements und bietet damit eine schnelle Bereitstellung und Statusüberwachung in Echtzeit. App Portal unterstützt benutzer- und computerorientierte Deployment-Modelle.

Integration mit VMware AirWatch® Mobile Application Management
App Portal unterstützt Desktop- und mobile Anwendungen, einschließlich Apple iOS- und Android-Anwendungen aus den öffentlichen Stores oder interner Entwicklung, und lässt sich ohne Änderungsbedarf mit VMware AirWatch integrieren, um die Bereitstellung von Anwendung für mobile Geräte zu ermöglichen. Verwenden Sie dieselben IT-Kontrollen, etwa Genehmigungen und Workflows für die Anforderung von mobilen Anwendungen, und beschleunigen Sie die Anwendungsbereitstellung mit AdminStudio, um mobile Anwendungen gleichzeitig in AirWatch und App Portal hinzuzufügen.

Casper Suite von JAMF Software
App Portal unterstützt das Deployment von Software auf verwalteten Mac-Computern mit gebrauchsfertiger Integration. Die Casper Suite ermöglicht die Arbeit in einem einfachen, flexiblen und skalierbaren Framework und hilft IT-Admins dabei, den gesamten Bestand von Apple-Geräten leistungstechnisch zu optimieren. Mitarbeiter erhalten Zugriff auf Software für PCs und Macs über einen einzigen universellen App-Store.

Bereitstellen von Cloud-Anwendungen

Mitarbeiter können cloudbasierte Anwendungen wie Salesforce.com, Microsoft® Office 365 oder Box aus demselben universellen Enterprise-App-Store anfordern, von dem sie Desktop- und mobile Anwendungen beziehen. Ermöglichen Sie die Nutzung eines zentralen App-Stores, steigern Sie die Benutzerfreundlichkeit, automatisieren Sie Genehmigungen, und stellen Sie Cloud-Anwendungen automatisch bereit.

Cloud-Anwendungen werden mit demselben Maß an Automatisierung bereitgestellt wie Desktop-Anwendungen. Benutzer können so nach Cloud-Anwendungen suchen, wie sie es von Anwendungen für Desktops und Mobilgeräte gewohnt sind.

Nachweis des realen geschäftlichen Nutzens

Das App Portal Dashboard zeigt aktuelle Metriken an, die angeben, wie viel ein Unternehmen durch die Automatisierung der Anwendungs- und Betriebssystembereitstellung via Self-Service sparen kann.

Behalten Sie die Kontrolle mit Smart Uninstall

Lassen Sie Anwendungen automatisch von Geräten entfernen, selbst wenn sie über kein Programm zur Deinstallation verfügen. Smart Uninstall ist mit FlexNet Manager koordiniert und erkennt so Schlüsselmetadaten. So werden Deinstallationsbefehle für Anwendungen erstellt, die auf Windows Installer-Technologie basieren.

Zusammenarbeit mit führenden IT Service Management Systemen

App Portal kann zur Verbesserung von Servicequalität, Anwendungsbereitstellung und Zufriedenheit der Endbenutzer mit BMC, ServiceNow, Microsoft Service Manager und anderen beliebten ITSM-Tools integriert werden.

Die Software AppBroker-for ServiceNow® erweitert die Funktionalität des ServiceNow-Servicekatalogs, optimiert die Softwarelizenznutzung und ermöglicht Mitarbeitern das Anfordern von Anwendungen direkt im ServiceNow-Serviceportal. Weitere Informationen zur Software AppBroker for ServiceNow.

ServiceNow® ist eine Marke oder ein eingetragenes Warenzeichen von ServiceNow in den USA und anderen Ländern

Zurück nach App Portal