Management-Team

Eric Free

SVP, Strategic Growth

Eric Free photo

Eric Free, Senior Vice President of Strategic Growth, ist zuständig für die Ausarbeitung der Corporate Vision und Strategy bei Flexera Software, die Koordinierung von Fusionen, Übernahmen und strategischen Transaktionen, die Verwaltung des Produkt- und Lösungsportfolios von Flexera Software sowie für die Umsetzung der Marketingaktivitäten des Unternehmens. Er kann auf zwei Jahrzehnte an Erfahrung in der Technologiebranche zurückblicken, mit einem ausgeprägten Schwerpunkt in den Bereichen Wachstum, neue Unternehmen und Cloud-Innovationen.

Bevor er zu Flexera Software wechselte, arbeitete Eric Free als Vice President für die Intel Corporation, wo er als leitender Angestellter und General Manager im Bereich Internet of Things tätig war. Dort konzipierte er die IoT-Strategie für den Consumer-Bereich von Intel und leitete Intels Vorstoß auf neue Verbraucher- und Unternehmensmärkte. Davor war er an der Gründung und Entwicklung von Produkten und Services für den Geschäftsbereich „Digital Home“ von Intel beteiligt.

Vor seiner Zeit bei Intel war Free als Executive Vice President, Product Development, bei der Rovi Corporation (ehemals Macrovision Corporation) tätig, wo er für die Konzeption und Entwicklung von Software und Services verantwortlich war. Während seiner Beschäftigung bei Macrovision führte er das Unternehmen außerdem auf den Markt für Embedded Software, entwickelte eine Turnaround-Strategie, förderte globale Geschäftsentwicklungen und strategische Partnerschaften und koordinierte Fusionen und Übernahmen sowie die Beteiligungsinvestitionen des Unternehmens.

Zu Beginn seiner Karriere arbeitete Free für mehrere Start-Up-Unternehmen und die ersten Risikokapitalfonds, kümmerte sich bei einem großen Wirtschaftsverband um das Regelwerk und bekleidete mehrere Rollen im Bereich technische Planung und technisches Management bei CH2M HILL, einer führenden Projektmanagementfirma. Eric Free besitzt einen Bachelor of Science in Maschinenbau der Duke University, einen Master of Science in Maschinenbau der Stanford University, einen Master of Arts mit Schwerpunkt auf „International Affairs“ der Georgetown University und einen Master of Business Administration der Fuqua School of Business an der Duke University.